1. Backups, Backups, Backups! Verwenden Sie eine externe Backup-Möglichkeit, z.B. einen sicheren Cloudspeicheranbieter oder ein lokales Sicherungsmedium, das nach einem erfolgreichen Sicherungslauf physisch getrennt wird.
  2. Installieren Sie einen Next-Gen-Antivirus. Das Programm kombiniert ein klassisches Antivirenprogramm mit leistungsstarkem Exploit-Schutz, Ransomware-Schutz und Endpunkterkennung und -antwort (EDR).
  3. Installieren Sie eine Next-Gen-Firewall. Eine Next-Gen-Firewall wird auch als Unified Threat Management (UTM)-Firewall bezeichnet. Es fügt eine Sicherheitsebene an jedem Ein- und Ausstiegspunkt Ihrer Unternehmensdatenkommunikation hinzu. Es kombiniert klassische Netzwerksicherheit mit Intrusion Detection, Intrusion Prevention, Gateway Antivirus, E-Mail-Filterung und vielem mehr.

Comment on this FAQ

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare