Der häufigste Angriffsvektor für den Dharma Verschlüsselungstrojaner ist eine ungesicherte RDP-Verbindung (Remote Desktop Protocol). Gefolgt von Phishing-E-Mails und Sicherheitslücken im System.

Comment on this FAQ